Museen und Denkmäler

Das Lutherhaus in Eisenach

Der Besucher des Lutherhauses wird auf eine faszinierende Reise durch das Leben Martin Luthers und die Geschichte des evangelischen Pfarrhauses entführt.

Zusätzlich finden in unregelmäßigen Abständen auch thematische Sonderausstellungen statt. (Quelle:www.lutherhaus-eisenach.de)

Entfernung zu Wutha-Farnroda: 5 km

Lutherplatz 8
99817 Eisenach

+49 (0) 36 91 / 2 98 30

+49 (0) 36 91 / 29 83 31

Das Bachhaus in Eisenach

Das Bachhaus in Eisenach ist das weltweit erste Museum, welches dem in Eisenach geborenen Johann Sebastian Bach gewidmet wurde. Im Jahr 1906 erwarb die Neue Bachgesellschaft das Gebäude als damals mutmaßliches Geburtshaus Johann Sebastian Bachs.

Seit 1907 dient das nunmehr über sechshundert Jahre alte Bürgerhaus am Eisenacher Frauenplan als Museum. Seine Aufgabe ist es, der Öffentlichkeit Wissen über Johann Sebastian Bach zu vermitteln und seine Musik zu pflegen. (Quelle:www.bachhaus.de)

Entfernung zu Wutha-Farnroda: 6 km

Frauenplan 21
99817 Eisenach

+49 (0) 36 91 / 79 34 0

+49 (0) 36 91 / 79 34 24

Das Burschenschaftsdenkmal

Eines der Wahrzeichen Eisenachs. Deutsches Nationaldenkmal des 20. Jh., 1902 eingeweiht.

Das Denkmal erinnert an die Traditionen der deutschen Burschenschaftsbewegung in Eisenach.

Entfernung zu Wutha-Farnroda: 5 km

Auf der Göpelskuppe
99817 Eisenach

+49 (0) 36 91 / 22 66 0

+49 (0) 36 91 / 22 66 44

Automobilmuseum Eisenach

Im Jahr 1967 wurde durch das damalige Automobilwerk Eisenach ein Ausstellungspavillon an der Wartburgallee - direkt an der B19 - eröffnet und dort bis zum Jahr 1995 betrieben. Ende der 90er Jahren ging das Museum - Dank des Engagemants des Vereins Automobilbaumuseum e.V. in die Trägerschaft der Stadt Eisenach über, um damit langfristig diese technischen Kulturgüter in Eisenach zu halten und zu präsentieren.

Als Alternativstandort kam die Idee auf, ein Museum auf das Gelände des ehemaligen Automobilwerks Eisenach (AWE) einzurichten. Dort steht das denkmalgeschützte Gebäude O2 aus dem Jahre 1936, in dem bis zur Schließung des Werks 1991 die AWE-Verwaltung saß. Zum Jubiläum "100 Jahre Automobilbau in Eisenach" 1998 erfolgte hier die symbolische Grundsteinlegung für die neue Ausstellung "automobile welt eisenach". Das Museum mit dem neuen Namen wurde am 4. Juni 2005 neu eröffnet.

Entfernung zu Wutha-Farnroda: 5 km

Friedrich-Naumann-Straße 10
99817 Eisenach

+49 (0) 36 91 / 77 21 2

Miniaturenpark mini-a-thür/Kleinthüringen

Der Miniaturenpark mini-a-thür (Klein-Thüringen) ist einzigartig in Thüringen. Detailgetreue Modelle der bedeutendsten kulturhistorischen Bauten des Freistaates Thüringen sind auf einer Fläche von 18.000 Quadratmetern zu bewundern. Die Liebe zum Detail ist es, die diese kleinen Kunstwerke im Maßstab 1:25 auszeichnet.

Alle großen und kleinen Naturfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Grüne Wiesen, Teiche, Bäche, Wasserfälle, ein Kinderspielplatz, ein kleines Freigehege, eine Kindereisenbahn und eine Modellbootanlage tragen dazu bei, dass diese Attraktion im Thüringer Wald für Sie zu einem Erlebnis wird. (Quelle: www.mini-a-thuer.de)

Entfernung zu Wutha-Farnroda: 6 km

Karolinenstraße 46
99842 Ruhla

+49 (0) 36 92 9 / 60 90 4

+49 (0) 36 92 9 / 60 90 6