zurück
19. November 2017

Am Sonntag dem 19. November 2017 wurde in der Gemeinde Wutha-Farnroda der Toten der Weltkriege gedacht. Am Kriegerdenkmal in Farnroda fanden sich um 10.00 Uhr eine Abordnung der Feuerwehr Farnroda, der Stellvertretende Bürgermeister Jörg Schlothauer, Bürgermeister a. D. Ernst Kranz, Axel Grumbein als Vertreter der Deutschen Kriegsgräberfürsorge und Ortchronist Helmut Dierschauer ein. Oberpfarrerin Gesine Staemmler und Bürgermeister Torsten Gieß sprachen Worte des Gedenkens.

 

Rege Anteilnahme fand die auf dem Friedhof in Deubach um 11.00 Uhr abgehaltene Gedenkefeier. Die Abordnungen der Feuerwehr, des Schützenvereins, des Kirmesvereins und der Backfrauen und der Kleintierzüchter, nahmen aktiv an der Gestaltung der Gedenkveranstaltung teil. Der Schönauer Männerchor unter der Leitung von Jurate Turbiasz umrahmte die Veranstaltung musikalisch. Neben dem Kranz der Gemeinde legten die Vereine aus Schönau a.d.H, Deubach und Kahlenberg einen gemeinsamen Kranz nieder. Worte des Gedenkens sprachen neben Pfarrerin Dorothee Köckert und Bürgermeister Torsten Gieß auch Ortsteilbürgermeister Christian Schallenberg, Ortsteilbürgermeister a. D. Volker Ortmann und die jungen Leute vom Kirmesverein.