zurück
18. August 2017

 

Erneut musste am Sonntag, dem 13. August 2017 der Thüringer Kampfmittelräumdienst Fa. Tauber eine Handgranate aus dem Eichwald zwischen Mosbach und Farnroda bergen. Es handelte sich um eine deutsche Handgranate aus dem 2. Weltkrieg, die im Waldboden steckte. Die Fundstelle wurde am Abend zunächst von der Polizei und danach bis zum Eintreffen des Kampfmittelräumdienstes von der Freiwilligen Feuerwehr Farnroda gesichert.

Bereits im März 2016 wurde unweit der Fundstelle im Eichwald eine amerikanische Handgranate aus dem 2. Weltkrieg geborgen.