zurück

Mosbach ist wieder um eine Attraktion reicher geworden.

25. August 2016

Am Mühlberg, oberhalb des Kindergartens hat die Gemeinde Wutha-Farnroda den 2008 eröffneten Spiel- und Bolzplatz erweitert und eine neue Spiel- und Kletteranlage für Kinder von 6 bis 12 Jahren aufgestellt.

Wie auch schon auf den Spielplätzen im Schwimmbad, der Hutweide und auf dem Rehberg sind die Materialien natürlich gewachsene, verschliffene, Robinie sowie Eichenholzbohlen. Robinienholz ist die einzige in Europa kultivierte Holzart in der Resistenzklasse 1 und kommt ohne Imprägnierung aus.

Im Rahmen der Dorferneuerung Mosbach ist diese Spielanlage vom Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Meiningen gefördert worden. Die Fördermittel stammen aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds sowie im Rahmen der Initiative ELER aus Mitteln des Freistaates Thüringen und der Bundesrepublik Deutschland.

Die Anlage wurde von der Fa. Spielart GmbH nach Mechterstädt geliefert.

Die fachgerechte Montage der Spiel- und Kletteranlage sowie der Herrichtung des gesamten Platzes erfolgte durch die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes. Passend zum Spielplatz stiftete die Jagdgenossenschaft Mosbach, also die Eigentümergemeinschaft der bejagbaren Grundstücke in Mosbach eine überdachte Sitzgruppe.